Durch negative Keywords Ihre AdWords Leistung verbessern.

Die Erstellung einer negativen Keyword Liste ( „auszuschließender Keywords“ ) ist ein effektiver Weg, Ihre Zielgruppe besser anzusprechen.
Wie der Name es sagt, sind negative Keywords einfach nur Schlüsselwörter, die Sie nicht ersteigern möchten.

Keywörter ersteigern? Wie? Was?

Sie kennen es vermutlich von Google, Bing & Yahoo. Bei Google zum Beispiel finden Sie zwei Arten von Anzeigen. Wir sprechen gerade über den oberen und rechten Bereich der Anzeigen (siehe Bild).

Ergebniss Liste einer Suchmaschine

Diese Anzeigen funktionieren nach einem Gebotsverfahren. Der Bieter, der bereit ist das meiste Geld auszugeben, gewinnt die beste Position in den Suchergebnissen.

Was bringt mir eine negative Keyword Liste?

Die Erstellung einer negativen Keyword Liste hilft Ihnen den ROI ( Return-on-Investment ist die prozentuale Relation zwischen Investition und Gewinn ) zu maximieren, indem Sie verhindern, dass Sie auf Keywords bieten, die kein Geschäft generieren. Wenn Sie bereits eine PPC Kampagne laufen haben, und Sie haben keine negativen Keywords eingerichtet, stoppen Sie die Kampagne. Sie schmeissen sonst Ihr Geld am Fenster raus. Verbringen Sie ein wenig Zeit, Ihre PP Kampagne zu optimieren um einen besseren ROI zu generieren.

Wie man auszuschließende Keywords findet…

Der erste Schritt in die richtige Richtung ist sicherlich die vorgefertigten negativen Keywords, die von Google vorgeschlagen werden zu nutzen. Wenn Sie sich noch etwas mehr Zeit dafür nehmen, können diese auch gut durch die Suchkonsole ( Suchfeld ) geprüft werden, um zu sehen welche Keywords möglicherweise Seitenaufrufe  für Ihr Geschäft generieren, aber nicht in Verbindung mit Ihrem Angebot stehen.

Nutzen Sie Tools wie den Google Keyword Planer, um verwandte Begriffe zu finden, die Nutzer zwar suchen, Sie selbst aber nicht dafür bieten möchten. Sie können auch Tools nutzen, die automatisch Suchbegriffe erzeugen, die Benutzer in Google eingegeben haben.

Werden Sie kreativ mit den Keywords, die Sie ausschließen möchten. Hier in Köln gibt es ein Lokal namens Wohngemeinschaft. Benutzer, die allerdings eine Wohngemeinschaft im Sinne von Wohnen suchen, haben allerdings weniger Interesse an dem Lokal. Machen Sie Ihre Recherchen und finden Sie andere Wege wie Nutzer nach Informationen suchen, die Ihre relevanten Keywords beinhalten.

Der Aufbau Ihrer Liste

Es wird empfohlen, zeitnah Ihre Kampagne und die Suchbegriffe zu prüfen, die Ihnen Seitenaufrufe und Klicks generieren. Dadurch werden auch wieder Ideen geliefert, die wiederum als Inhalte zur Webseite hinzugefügt werden können. Es wird Ihnen auch helfen, Ihre negative Liste anzupassen, indem Sie herausfinden, mit welchen Suchbegriffen Ihre Nutzer auf welche Anzeige geklickt haben.

Haben Sie keine Zeit für eine Intensive Keyword Recherche?

Wenn Sie wenig Zeit haben, sprechen Sie uns an. Wir besprechen die Stichwörter, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Im Anschluss wird eine Liste für Sie erstellt mit negativen Keywords. Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an, oder rufen Sie uns unter  0221 204 265 09 an.

Menü